Katzenbuggy

Florian
Florian
Hallo liebe Leser, dass hier auf dem Bild bin ich, kurz bevor mir mein Herrchen ein Leckerchen gibt. Mein Name ist Spike und ich bin bereits 14 Jahre alt. Da mein Herrchen etwas scheu ist, schreibe ich persönlich auf meiner Website über Hundebuggys und ihre Vorteile. Denn ich finde einfach jeder Hund hat sich einen schönen Hundebuggy verdient 😊🐶
Jetzt aber viel Spaß beim Lesen, euer Spike

Seid ihr auf der Suche nach einem Katzenbuggy? Dann will ich euch mit diesem Beitrag eine passende Hilfestellung geben. Prinzipiell gibt es keine eigenen Buggys am Markt, die speziell auf Katzen ausgerichtet sind. Wer sich also einen Buggy für seine Katze kaufen möchte, der muss sich bei den Hundebuggys umschauen. Die meisten Hundebuggys sind natürlich auch gleichermaßen Katzenbuggys und generell Haustierbuggys und daher auch für eure Miezen bestens geeignet (Hundebuggy Vergleich).

Katzenbuggys
Mein Hund Spike und meine Katze Mizzi

Auch wenn größtenteils Hundebuggys auch für eure Katzen passend sind, so gibt es doch ein paar Kriterien, auf die man achten sollte:

  • Katzen sind wesentlich leichter als Hunde. Es macht also keinen Sinn ein qualitativ hochwertiges Buggy zu kaufen, welches eine hohe maximale Belastungsgrenze hat. Auch die qualitativ „schlechtesten“ und billigsten Buggys, werden das Gewicht deiner Katze mühelos aushalten. In dieser Hinsicht ist also keine Materialermüdung zu erwarten.
  • Das gleiche Argument gilt auch für Fahrten ins Gelände. Ihr braucht nicht zwingend ein Buggy, dessen luftgefüllte Reifen auch für Ausflüge abseits der Wege geeignet sind. Qualitativ gute Räder sind vor allem bei schwereren Hunden notwendig, deren Gewicht gerade bei Geländefahrten eine echte Belastungsprobe ist. In diesem Fall können die Räder schnell brechen und damit ist auch das gesamte Buggy schrottreif. Das minimale Gewicht von Katzen jedoch, sollte für alle Art von Rädern kein Problem darstellen.
  • Katzen sind wesentlich kleiner und flinker als Hunde. Beim Kauf eines Buggys ist also darauf zu achten, dass das Buggy im Bedarfsfall verschlossen werden kann und auch keine kleinen Zwischenräume offen lässt. Ansonsten kann es sein, dass eure Katze aus dem Wagen springt und einen Fluchtversuch unternimmt.

Wenn man also einen Buggy für Katzen kaufen will, sind das die Kriterien, auf die ich achten würde. Ich zeige euch jetzt noch zwei Buggys, die meiner Meinung nach für Katzen bestens geeignet sind. Das zweite Modell ist etwas teurer und vielleicht nicht unbedingt notwendig. Für eure Katze ist es natürlich noch komfortabler.

1.) Pawhut Haustierwagen

Katzenbuggy

Produktinformationen

Der Pawhut Hundebuggy ist ein einfaches und preislich günstiges Modell, meiner Meinung nach ein geeigneter Buggy für Katzen, welcher den Zweck vollkommen erfüllt. Man kann den Buggy im Bedarfsfall vollkommen verschließen, sodass die Katze nicht einfach raushüpfen kann. Der Buggy verfügt über einen dicken Oxford Stoff, der ihre Katze vor UV -Strahlung und nervigen Insekten schützt.

Wie die meisten anderen Hundebuggys auch, ist auch dieser Buggy zusammenklappbar und leicht verstaubar. Wird er also nicht mehr benötigt, so kann man ihn leicht im Kofferraum des Autos verstauen. Für längere Shoppingtouren besitzt der Buggy auch noch einen Ablagekorb unter der Kabine. Man spart sich also eine zusätzliche Einkaufstasche, oder ist für spontane Einkaufstouren bestens gerüstet.

 Meine Empfehlung: 
PawHut Hundewagen Hundebuggy Buggy Hunde Katzen Pet Stroller Hunde Buggy Rot
735 Bewertungen
PawHut Hundewagen Hundebuggy Buggy Hunde Katzen Pet Stroller Hunde Buggy Rot
  • Praktisch: Tier Trolley für den einfachen Transport Ihrer Lieblinge. 2-fach klappbar und dadurch mobil und auch im Urlaub ein hilfreicher Begleiter.
  • Sicher: Der dicke Oxford Stoff schützt Ihre Tiere vor UV-Strahlung, das Fliegengitter vor unliebsamen Insekten. Die Feststellbremse sichert die Hinterräder gegen unbeabsichtiges Wegrollen.
  • Einfacher Zugang: Durch die Reißverschlüsse können Sie Ihr Tier auf 2 Wegen einfach in den Hundebuggy setzen und wieder herausnehmen.
  • Durchdacht: Der untere Korb eignet sich prima als Einkaufstasche oder für Leckerlies und Snacks. 2 Becherhalter am Lenker sorgen auch fürs Wohlfühlen bei Herrchen und Frauchen.
  • Vielseitig: Für geschwächte, ältere oder sehr junge Tiere bestens geeignet. Hilfreich beim Spaziergang, Einkauf oder Besuch beim Tierarzt. Geben Sie Ihrem Vierbeiner ein Stück Lebensqualität zurück.

2.) Speedy Folt Pet Buggy

Buggy für Katzen

Produktinformationen

Der Speedy Folt Pet Buggy ist ein Modell der Marke Ibiyaya (Weitere Ibiyaya Hundebuggy anschauen). Er ist preislich wesentlich teurer als der Pawhut Hundebuggy, kann aber natürlich auch um einiges mehr bieten. Für Katzen ist er meiner Meinung nach nicht unbedingt notwendig, der Pawhut Hundebuggy würde für einen billigeren Preis auch seinen Zweck erfüllen. Wer jedoch seiner Katze ein besonders schönes, stabiles und luxuriöses Buggy kaufen möchte, der macht mit dem Speedy Folt Pet Buggy sicherlich keinen Fehlgriff.

Jetzt wünsche ich eurer Katze noch viel Spaß mit ihrem neuen Katzenbuggy.

ibiyaya Speedy Fold Pet Buggy, schwarz.
36 Bewertungen
ibiyaya Speedy Fold Pet Buggy, schwarz.
  • Einfacher und schnell zusammenklappbarer Buggy, der mit einer Hand zusammengeklappt werden kann.
  • Fester und solider buggy, dessen Vorderräder sich 360 ° für das einfache Herumdrehen drehen können.
  • Wasserabweisend Stoff, auch abwaschbar.
  • Große Untersitz Einkaufskorb.
  • Kompakt so dass dieser leicht zu verstauen und zu transportieren ist.