Hundebuggy für kleine Hunde

Florian
Florian
Hallo liebe Leser, dass hier auf dem Bild bin ich, kurz bevor mir mein Herrchen ein Leckerchen gibt. Mein Name ist Spike und ich bin bereits 14 Jahre alt. Da mein Herrchen etwas scheu ist, schreibe ich persönlich auf meiner Website über Hundebuggys und ihre Vorteile. Denn ich finde einfach jeder Hund hat sich einen schönen Hundebuggy verdient 😊🐶
Jetzt aber viel Spaß beim Lesen, euer Spike

Will man sich einen Hundebuggy kaufen, so sind Größe und Gewicht des Hundes zwei ganz entscheidende Faktoren. Sucht man einen Hundebuggy für kleine Hunde, so gibt es ein paar Sachen, die man im Vorhinein bedenken sollte:

  • Hundebuggys gibt es in allen Preisklassen zu kaufen. Je besser die Qualität des Materials und der Reifen, desto teurer werden die Buggys in der Regel auch sein. Mit der max. Belastungsgrenze der Buggys, steigt also auch der Preis an. Ist dein Hund klein und daher auch ein Leichtgewicht? Dann lohnt es sich nicht, für einen Buggy zu viel Geld auszugeben. Auch die billigeren Buggys, deren Belastungsgrenze geringer ist, werden deinen Fellknäul problemlos tragen können, ohne dabei kaputt zu gehen.
  • Das gleiche gilt für Fahrten ins Gelände. Auch hier braucht man nicht unbedingt einen Buggy, dessen Reifen aus Vollmaterial bestehen oder luftgefüllte Profilreifen sind. Leichtere Hunde üben mit ihrem geringeren Gewicht nicht so viel Druck auf die Reifen aus, sodass das Material auch auf holprigeren Untergrund halten sollte. Wer mit seinem Hund trotzdem sehr viel im Gelände unterwegs sein will, für den ist der Kauf eines hochwertigen, geländetauglichen Buggys trotzdem zu empfehlen.
 Gleich zu meinem Lieblingsbuggy für kleine Hunde : 
Karlie Smart Buggy L: 87 cm B: 40 cm H: 93 cm dunkelblau
37 Bewertungen
Karlie Smart Buggy L: 87 cm B: 40 cm H: 93 cm dunkelblau
  • Dunkelblau - 87 x 40 x 93cm
  • Carrierwagen für Hunde und Katzen
  • Die komfortable Art für Stadtbesuche, auf Reisen und Spaziergänge
  • Sicher und geschützt und doch immer dabei! Zusammenklappbar, Lüftungsgitter, mit Regencape
  • Ideal für Welpen, ältere Hunde, Hunde in der Rekonvaleszenz

Kleinere Hunderassen sind z.B.:

  • Chihuahua 1.5 – 3 kg (kleinste Hunderasse der Welt)
  • Border Terrier 5 – 7 kg
  • Malteser 2 – 3.5 kg
  • Mops 6.5 – 8 kg
  • Jack Russell Terrier 6 – 8 kg
  • Basenji 10 -11 kg
  • Tibetan Spaniel 4.5 – 8 kg

In diesem Artikel zeige ich euch jetzt drei unterschiedliche Hundewagen für kleine Hunde, für die ich persönlich eine Kaufempfehlung aussprechen kann.

Jetzt ansehen: Die besten Hundebuggy im Vergleich

1.) Karlie Smart Buggy

Hundebuggy klein

Der Karlie Smart Buggy ist eines der billigsten Hundebuggys am Markt. Für einfache Fahrten auf ebenen Wegen oder für Städtetrips erfüllt der Buggy seinen Zweck wunderbar. Wer mehr auf holprigeren Wegen unterwegs ist, für den ist vielleicht ein anderes Buggy mit stabileren Rädern zu empfehlen. Auch wenn wie oben bereits erwähnt das Gewicht des Hundes eine Rolle spielt. Je schwerer der Hund, desto hochwertiger sollten die Räder des Buggys sein, gerade wenn man ins Gelände fährt.

Der Buggy ist einfach zum zusammenklappen, wenn man ihn nicht mehr benötigt. So lässt er sich dann einfach transportieren und verstauen. Lüftungsgitter sorgen für eine ausreichende Luftzirkulation. Durch ein frontales Sichtfenster behält dein Hund auch immer den Überblick.

Zusätzlich zum Buggy wird auch noch ein Regenschutz mitgeliefert, sollte man einmal von einem Gewitter überrascht werden. Unterhalb des Buggys befindet sich noch eine Ablagekorb für allerlei Requisiten, falls euch einmal spontan die Shoppinglust überfällt.

Ein Nachteil, der sich auch beim pro.tec Hundebuggy findet, ist sicherlich die nicht höhenverstellbare Lenkstange. Wäre diese höhenverstellbar, so könnten auch Menschen deren Größe nicht dem Durchschnitt entspricht, den Buggy ohne Rückenschmerzen lenken. Bist du also eine nicht den Norm entsprechend große Person, so würde sich der dritte hier von mir empfohlene Hundebuggy lohnen.

Produktinformation

Vorteile

  • sehr günstiges Buggy
  • leicht transportabel, verstaubar und zusammenklappbar
  • Regenschutz ist inklusive
  • Lüftungsgitter für ausreichend Luftzirkulation
  • Ablagekorb für Utensilien

Nachteile

  • Qualität der Räder nicht optimal (laut Amazon Kundenrezensionen)
  • Buggy nicht fürs Gelände geeignet (Wald, Kieselwege), sondern nur für die Stadt

Karlie Smart Buggy L: 87 cm B: 40 cm H: 93 cm dunkelblau
37 Bewertungen
Karlie Smart Buggy L: 87 cm B: 40 cm H: 93 cm dunkelblau
  • Dunkelblau - 87 x 40 x 93cm
  • Carrierwagen für Hunde und Katzen
  • Die komfortable Art für Stadtbesuche, auf Reisen und Spaziergänge
  • Sicher und geschützt und doch immer dabei! Zusammenklappbar, Lüftungsgitter, mit Regencape
  • Ideal für Welpen, ältere Hunde, Hunde in der Rekonvaleszenz

2.) pro.tec Hundewagen

Hundebuggy für kleine Hunde

Der pro.tec Hundebuggy ist dem Karlie „Smart Buggy“ in vielerlei Hinsicht sehr ähnlich. Es gibt eigentlich kaum Unterschiede zum Smart Buggy. Der pro.tec Hundebuggy ist etwas höher und breiter als der Karlie Buggy, dafür ist seine Länge etwas geringer. Auch preislich kosten die Buggys fast gleichviel.

Die Vorderräder des Buggys sind nicht schwenkbar und er besitzt keine hintere Feststellbremse. Fürs Gelände ist also auch dieser Buggy nicht unbedingt geeignet.

Produktinformationen

Vorteile

  • günstiges Buggy
  • Regen und Sonnenschutzverdeck
  • Ablagekorb + Getränkehalter
  • Lüftungsgitter sorgen für ausreichend Luftzirkulation
  • waschbares, reißfestes, wasserabweisendes Material

Nachteile

  • nicht fürs Gelände geeignet
  • keine Feststellbremse
  • keine schwenkbaren Vorderräder

[pro.tec] Hundewagen Pet Stroller Hundebuggy Regenschutz zum Schieben Roadster inkl. Einkaufstasche Grau
263 Bewertungen
[pro.tec] Hundewagen Pet Stroller Hundebuggy Regenschutz zum Schieben Roadster inkl. Einkaufstasche Grau
  • Für Hunde, Katzen und andere Kleinhaustiere
  • Material:Textilgewebe [aus 100% Polyester] - Netz [aus Polypropylen] - [Rahmen] aus Stahl
  • Maße: LxBxH ca. 73 x 46 x 100 cm

3.) Pawhut Hundebuggy

Hundewagen für kleine Hunde

Der Pawhut Hundebuggy ist zwar etwas teurer, kann jedoch auch mehr bieten als seine beiden Vorgänger.

So besitzt er eine höhenverstellbare Schiebestange, welche man zwischen 90 und 112 cm einstellen kann. Rückenschmerzen können damit präventiv verhindert werden.

Mit seinem stabileren Rahmen und Reifen ist der Pawhut Hundebuggy auch fürs Gelände wesentlich besser geeignet als seine Vorgänger. Er besitzt auch schwenkbare Vorderräder und eine hintere Feststellbremse zur besseren Kontrolle.

Seine Liegefläche ist schön gepolstert und abwaschbar. Ein zuklappbares Sonnendach sorgt für weiteren Komfort.

Zusätzlich zum Ablagekorb unter dem Buggy gibt es darüber hinaus noch zwei seitliche Fächer, welche für weiteren Stauraum sorgen.

>> Weitere Pawhut Hundebuggys anschauen <<

Produktinformationen

Vorteile

  • höhenverstellbares Lenkrad
  • stabilere Räder
  • bequeme gepolsterte Liegefläche
  • Ablagekorb + zusätzliche Seitentaschen
  • Gitternetz + Reißverschluss
  • Sonnendach schützt vor UV – Strahlung

Nachteile

  • Probleme mit hinausspringenden Katzen (laut Amazon Kundenrezensionen)
  • preislich teurer als die beiden anderen Buggys
PawHut Hundewagen Hundebuggy Hunde Katzen Wagen Buggy mit Sonnendach (Grau)
56 Bewertungen
PawHut Hundewagen Hundebuggy Hunde Katzen Wagen Buggy mit Sonnendach (Grau)
  • Idealer Buggy für Ihren Hund und/oder Ihre Katze
  • 90-112 cm Lenker höhenverstellbar
  • Vordere Räder zu 360° drehbar
  • Feststellbremsen an beiden Hinterrädern
  • Zusammenklappbar und somit platzsparend zu verstauen

Das war mein Artikel über Hundewagen für kleine Hunde. Ich hoffe ich konnte euch weiterhelfen und euch die Kaufentscheidung vereinfachen.